Antworten auf eure Fragen

Grundlegende konzepte der gemeinschaft

Bei Swap Family verstehen wir darunter vielfältige Arten von Lernerfahrungen, die verschiedene Familien unterschiedlicher Nationalitäten und Muttersprachen miteinander machen möchten.

Wir unterscheiden zwischen drei verschiedenen Austauschmodellen:

  • Gegenseitiger Austausch: Beide Familien besuchen sich nacheinander gegenseitig.
  • Gäste empfangen: Ihr nehmt bei euch Zuhause ein oder mehrere Mitglieder der anderen Familie auf.
  • Im Ausland zu Gast sein: Ein oder mehrere Mitglied/er deiner Familie begeben sich auf Reisen und besuchen eine andere Familie.

Gründe für eine mitgliedschaft bei swap family

Weil es ein Abenteuer wird, ihr werdet Neues entdecken und es fördert eure Weltoffenheit und die eurer Kinder.

Ihr werdet aus erster Hand die Kultur der Person(en), die ihr aufnehmt, kennenlernen, welches den Horizont eurer Familie vergrößert, während ihr gleichzeitig eure Gäste an euren Gebräuchen und Gepflogenheiten als Familie teilhaben lasst.

All jenes wird eure Perspektive auf euren eigenen Alltag erweitern. Eure Routinen werden möglicherweise erweitert, eure Dynamiken ergänzt und neue Interaktionen bereichern euer Familienleben.

Eure Kinder lernen zu teilen, hilfsbereit zu sein und erweitern ihre Fähigkeiten zu Empathie anderen Menschen gegenüber.

Weil diese Form des Austauschs bedeutet, für die Dauer des Aufenthalts komplett in eine neue Sprachkultur einzutauchen. Dies ist die effektivste Möglichkeit, die Eigenheiten und den Klang dieser Sprache ganz natürlich aufzunehmen.

Das familiäre Klima der beherbergenden Gastfamilie wirkt sich dabei besonders günstig auf das Lernen und die Anpassung an die neue sprachliche Situation aus.

Und weil diese intensive Erfahrung eine tolle Gelegenheit für eure Kinder ist und ihnen dabei helfen wird, sich persönlich in verschiedenen Bereichen weiterzuentwickelnden (sie erweitern ihre Selbständigkeit, Selbstsicherheit, ihre Neugier wird positiv gefördert….)

Weil dieses Modell den Kreis schließt und aus unserer Sicht die wirkungsvollste. Herangehensweise ist, gegenseitiges Vertrauen der teilnehmenden Familien aufzubauen.

Weil uns die Sicherheit und Unbesorgheit unserer Mitglieder sehr wichtig ist, laden wir, die Swap Family, Sie ein und geben und geben Ihnen die Möglichkeit ein beglaubigter Mitglied zu werden.

Aus wem setzt sich die gemeinschaft zusammen?

Wir finden, Familienaustausch funktioniert für alle Altersgruppen – von 0 bis 99 Jahren.

Alle Familienmitglieder können theoretisch an einem Austausch, der über Swap Family organisiert wird, teilnehmen. Wie genau sich der Austausch gestaltet, hängt vollkommen von den sich gegenseitig kontaktierenden Familien ab, die miteinander diesbezüglich eine individuelle Abmachung treffen.

 Habt ihr ein ein Baby, das erst wenige Monate alt ist? Du könntest deine Austauschpläne gemeinsam mit einer ausländischen Familie, die sich in einer ganz ähnlichen familiären Situation befindet, schmieden. Hast du ein neunjähriges Kind, welches noch ein wenig zu jung ist, um schon alleine zu verreisen? Warum begleitest du es nicht einfach? 

Auch wenn Kinder im Alter von etwa 12 Jahren bereits ein gehöriges Maß an Eigenständigkeit erworben haben, ist doch jedes Kind verschieden. Jedes Alter kann dafür geeignet sein, sprachliche Austausche so absolvieren.

Ihr könntet, wenn eure Kinder noch zu jung sind, alleine in einer anderen Familie zu schnuppern, alle gemeinsam verreisen und die Erfahrungen gemeinsam machen. Dies kann bereits ab einem ganz jungen Alter der Fall sein.

Alle Familienmitglieder können über Swap Family einen Austausch organisieren und selbstverständlich auch daran teilnehmen. Dies ist jeweils Angelegenheit der beiden interagierenden Familien. Es gibt hier ganz verschiedene Möglichkeiten. Wir möchten euch dazu ermutigen, individuelle Lösungen zu finden, die ihr je nach persönlicher Lebenssituation gerne ausprobieren würdet.

Sobald beide Familien einverstanden sind, freuen wir uns darüber und wünschen euch eine spannende, lehrreiche und vor allem angenehm familiäre neue Erfahrung. Hier sind einige Beispiele dafür:

Habt ihr ein kleines Baby und möchtet mit ihm einen Monat in London verbringen? Dann sucht euch eine Familie mit den gleichen Interessen…

Möchtet ihr die Gelegenheit nutzen, ein Kind mit seinem Vater bei euch zu beherbergen? Dann ladet sie ein!

Glaubt ihr, dass euer Kind noch etwas zu jung ist, alleine zu verreisen? Wie wäre es, die Gelegenheit zu nutzen, die Gastfamilie gleich mit kennenzulernen. Begleitet euer Kind und lernt gemeinsam!

Weil jeder Austausch voller neuer Möglichkeiten steckt. Ihr werdet neue Kontakte knüpfen, welche sich zu neuen Freundschaften entwickeln können. Ihr lernt neue Kulturen, Orte und Familiendynamiken kennen. Dies kann sehr bereichernd sein.

Und weil wir alle stetig neue Bedürfnisse und Interessen entwickeln. Vielleicht hat sich euer Kind plötzlich vom Surfvirus anstecken lassen, während damit im letzten Jahr nicht im Traum zu rechnen war…

Bei Swap Family sind wir der Überzeugung, dass ihr als einzigartige Familie am besten wisst, wie eure Wunscherfahrung im Ausland aussehen könnte. Daher ermutigen wir euch, indem wir diese Plattform bieten, unter all unseren Familienprofilen diejenigen zu entdecken, die euer Interesse ansprechen und dann mit ihnen in Kontakt zu treten. Ihr werdet selbst merken, was ihr euch und was sich die Partnerfamilie unter einem idealen Austausch vorstellt und ob es vielleicht passen würde.

Wir mischen uns nicht in die Organisation ein sondern überlassen es euch, ein unvergessliches Erlebnis ganz nach den aktuellen Bedürfnissen aller Beteiligten zu gestalten.

Swap Family bietet euch die Plattform, neue Familien mit den gleichen Interessen und Ansprüchen zu finden und mit ihnen direkt in Kontakt zu treten. Welche Abmachungen dabei getroffen werden, ist Sache der beiden beteiligten Familien.

Wir mischen uns nicht in die Organisation ein, weil jeder Austausch so individuell sein sollte, wie ihr es seid. Die Konditionen bestimmt ihr untereinander jedes Mal von neuem selbst.

Wenn wir euch dennoch irgendwie behilflich sein können und ihr wichtige Fragen habt, die in diesen FAQ nicht beantwortet werden, dann zögert nicht, uns euer Anliegen über den Link zum Kontaktformular am unteren Ende dieser Seite mitzuteilen. Wir werden uns anschließend innerhalb von 48 Stunden mit euch in Verbindung setzen.

Zulassungsbedingungen

Swap Family ist eine Gemeinschaft, die sich auf Vertrauen basiert und die sich um die Sicherheit aller Mitgliedern kümmert. Deshalb laden wir Sie ein und geben Ihnen die Möglichkeit ein beglaubigter Mitglied zu werden.

Diejenige, die daran interessiert sind beglaubigte Mitglieder zu werden, müssen die Information und Dokumente, die wir für nötig halten, zulegen. Diese werden genaustens vom Swap Family Team überprüft.

Im Rahmen des Registrierungsprozesses werdet ihr dazu aufgefordert, uns Kopien der benötigten Dokumenteper Email zukommen zu lassen.

Unser Team wird diese Dokumente sorgfältig durchgehen und anschließend innerhalb von 48 Stunden die Registrierung abschließen.

  • Ausweiskopien der Eltern beziehungsweise der Sorgeberechtigten
  • Aktuelle polizeiliche Führungszeugnisse / Schweiz: Strafregisterauszüge
  • Kopien der Geburtsurkunden der Kinder. Oder wenn er ein Familienbuch hat. Wenn Sie es nicht haben Fordern Sie es im Rathaus des Geburtsorts an.
  • Gültige Aufenthaltsbewilligung (für den Fall, dass die Familie in einem Land lebt, dessen Nationalität sie NICHT besitzt)

Nachdem Sie uns die Dokumente, die für die Beglaubigung notwendig sind, zukommen lassen, werden wir sie überprüfen und wenn alles richtig ist, wird die Anmeldung innerhalb 48 Stunden abgeschlossen.

Wie, wann, wo...

Das entscheidet ihr mit eurer Austauschfamilie und hängt ausschließlich davon ab, wie ihr und eure Tauschpartner euch auf Termin und Austauschform einigen konntet.

Um euch von den ungezählten Möglichkeiten einige Beispiele aufzuführen:

 Eure Kinder absolvieren ein Semester im Vereinigten Königreich. Wie wäre es, während der Ferien für eine Woche oder ein Wochenende dort vorbeizuschauen und diesen Aufenthalt im Haus einer dort ansässigen Familie zu verbringen? Vielleicht wird diese zu einem späteren Zeitpunkt einige Tage in eurem Haus zu Gast sein….?

Oder aber ihr nutzt einen Brückentag und fahrt für ein verlängertes Wochenende ins Ausland. Wäre das nicht die Gelegenheit, euer Kind bei einer Austauschfamilie einzuquartieren?  

Meldet euer Kind für ein Sommercamp an, an dem auch die Kinder eurer befreundeten Austauschfamilie teilnehmen werden.

Nehmt ein ausländisches Kind bei euch zuhause auf und verbringt die Weihnachtszeit gemeinsam…

Das entscheiden die Familien gemeinsam und hier stehen euch wirklich alle erdenklichen Möglichkeiten offen(3 Tage, 1 Woche, 1 Monat…)

Kommunikationswege

Sobald eurer Familienprofil durch uns überprüft und freigeschaltet wurde, könnt ihr mit allen anderen Mitgliedern über unseren plattformbasierten Nachrichtendienst kommunizieren.

Darüber hinaus möchten wir euch ermutigen, andere Kommunikationswege zur Video- und Audioübermittlung zu nutzen, die eure Interaktion ergänzen können.

Ihr könnt uns über das Kontaktformular im Abschnitt ganz unten auf dieser Seite erreichen. Wir beantworten euer Anliegen innerhalb von 48 Stunden.

Registrierung und bezahlung

Um Zugang zu der Information der Mitglieder zu haben, ist es notwendig, dass Sie sich anmelden. Swap Family kümmert sich um die Sicherheit der Mitglieder, deshalb ist die Information unserer Mitglieder nur für die Gemeinschaftsmitglieder sichtbar.

Ihr schließt eure Mitgliedschaft jeweils für 1 Jahr / 12 Monate ab und dieser Zeitraum beginnt ab dem Moment, in welchem ihr die Zahlung der Jahresgebühr bezahlt habt.

Im Moment nicht, nein. Registrieren Sie sich in der Swap Family Community ist völlig kostenlos.

Bei Swap Family zahlen die Mitgliedsfamilien nicht, um an den einzelnen, in Eigenregie organisierten Austauschen teilzunehmen. Einzig die Jahresgebühr von 180€ für das Benutzen der Plattform wird alle 12 Monate fällig.

Extrakosten könnten unter Umständen dann auf euch zukommen, wenn ihr euch mit der Austauschfamilie auf kostenverursachende Aktivitäten (Vereine, Sommerlager, Workshops, Eintritte für Museen, Freizeitparks etc.) verständigt habt. Hier spielt einzig eine Rolle, was ihr untereinander miteinander vereinbart.

Bei Swap Family fließt kein Geld, damit konkrete Austausche zustandekommen, die einzigen Kosten verursacht alle 12 Monate die Jahresgebühr für eine Familienmitgliedschaft, welche 180€ beträgt.

Zusätzliche Kosten könnten unter Umständen dann entstehen, wenn ihr euch mit der Austauschfamilie auf kostenverursachende Aktivitäten (Vereine, Sommerlager, Workshops, Eintritte für Museen, Freizeitparks etc.), an denen eure Kinder teilnehmen sollen, verständigt habt. Hier spielt einzig eine Rolle, was ihr untereinander miteinander vereinbart.

Unvorhersehbares

Swap Family rät teilnehmenden Familien dazu, vor jedem geplanten Austausch sorgfältigst mit der Austauschfamilie zu kommunizieren und alle Absprachen ganz klar und offen im Dialog zu klären. So könnt ihr im Vorfeld sicherstellen, dass ihr für eure interkulturelle Spracherfahrung die am besten passende Partnerfamilie zu für euch absolut stimmigen Bedingungen gefunden habt. Je besser ihr euch durch regelmäßigen Kontakt bereits vor dem Austausch aus der Ferne habt kennenlernen können, desto besser sind die Ausgangsbedingungen für einen möglichst reibungslosen Ablauf eures Zusammentreffens

Falls ihr dennoch negative Erfahrungen machen solltet (weil beispielsweise eines eurer Kinder sich absolut nicht in die andere Familie einleben kann, es Heimweh bekommt oder ihm nicht gelingt, sich an die „Familienregeln“ anzupassen und in die fremden Abläufe einzufügen; oder sei es, dass die ausgesuchte Familie dann doch nicht den Erwartungen entspricht….) organisieren die sorgeberechtigten Eltern mithilfe der Gastfamilie die sichere Rückkehr des Kindes/der Kinder. Beide Familien regeln die Situation untereinander.

Swap Family ist die Vermittlungsplattform und fungiert als Treffpunkt potentieller Austauschpartner. Wir verhandeln jedoch nicht zwischen den Familien. Unsere Aufgabe begreifen wir darin, die Familien miteinander in Kontakt zu bringen. Die inhaltlichen Absprachen treffen die Familien eigenverantwortlich untereinander und unabhängig ohne Einmischung von Swap Family.